Krankengymnastik

Krankengymnastik/Trainingstherapie/Gangschule mit Prothese

Individuell geführt durch den Physiotherapeuten. Ziel ist die Verbesserung von Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer, Gleichgewicht und Körperwahrnehmung.

  • Phantomtraining: Training des vorhandenen und des amputierten Körperteils
  • Schulung der Gangmuster bereits vor Prothesennutzung
  • Gelenkmobilisation an Extremitäten sowie Dehntechniken durch Muskelverkürzung
  • Kräftigung der oberen Extremitäten, Kräftigung der stabilisierenden Hüftmuskulatur
  • Rumpfstabilisierung
  • Wirbelsäulenmobilisierung

Krankengymnastik am Gerät

Kräftigungstraining in unseren großzügig eingerichteten Fitnessräumen, ausgestattet mit hochwertigen Geräten zum gezielten Muskelaufbautraining. Ein Trainingsplan wird vom Therapeuten individuell für Sie zusammengestellt. Während des Trainings werden die Patienten professionell betreut. Die Trainingsdauer beträgt eine Stunde.

Die physiotherapeutischen Angebote werden von den Kassen übernommen. An der Behandlung können auch Angehörige teilhaben, um sich im Umgang mit dem Patienten zu schulen. Unsere Mitarbeiter beantworten gern Ihre Fragen und geben Tipps.