Kiefergelenkbehandlung

Wann brauche ich eine Kiefergelenkbehandlung?
  • häufiges schmerzhaftes Knacken beim Mund öffnen/schließen oder kauen
  • nächtliches Zähneknirschen
  • ziehende Zahnschmerzen, wo der Zahnarzt keinen lokalen Gewebsbefund findet
  • Schluckbeschwerden
  • Druck in den Ohren / Hörminderung
  • Schmerzen im Bereich der Kaumuskulatur
  • Kiefergelenkschmerzen
  • Kopfschmerzen im Bereich der Schläfen
  • Brennendes Gefühl im Hals und Gesichtsbereich
  • Halswirbelsäulenbeschwerden
  • Eingeschränktes Mundöffnen
Wie weit sollte der Mund zu öffnen sein?
Als grobe Regel sagt man:
Es sollten drei Knöchel der mittleren Fingergelenke
2 bis 4 übereinander in den Mund passen.
Diesen Test können Sie selber ganz schnell durchführen

Wann verschreibt der Zahnarzt eine Kiefergelenkbehandlung?
Trifft eines oder mehrere der oben genannten Beschwerden bei Ihnen zu, so sprechen Sie mit ihrem Zahnarzt / Kieferorthopäden!
Dieser hat die Möglichkeit, Ihnen eine entsprechende physiotherapeutische Behandlung zu verordnen.
Wir würden uns freuen, Sie in unserer Praxis begrüßen zu können.