Psychiatrie

In der Ergotherapie wird die Behandlung von psychischen Störungen bei Menschen aller Altersstufen unterstützt.

Welche psychiatrischen Krankheitsbilder werden behandelt?
Behandlungsmaßnahmen bei Kindern und Erwachsenen mit:

  • Psychotischen, neurotischen und psychosomatischen Erkrankungen z.B. Schizophrenie, Zwangsneurose, Angststörungen, Burnout usw.
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Suchterkrankungen z.B. Alkoholismus, Essstörungen
  • Gedächtnisschwächen
  • Altersbedingtem Funktionsabbau z.B. Demenz
Ziele der Ergotherapie in der Psychiatrie
  • Förderung der Selbstwahrnehmung
  • Erlernen adäquater Ausdrucksfähigkeiten und emotionaler Bedürfnisse
  • Verbesserte Konzentrationsleistungen
  • Optimierte Gedächtnisleistungen
  • Steigerung der Selbstständigkeit sowie der Strukturierung im Alltag